GooglemapsZum KundenservicebereichZur Startseite
Menü einblendenMenü einblenden

Das Internet der Zukunft

Das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner hat nach neuesten Erhebungen bekannt gegeben, dass der Verkauf von stationären PCs 2013 weltweit um 8,4 % abgenommen hat. Der Verkauf von Tablet-PCs legte laut Gartner allerdings um satte 53,4% zu.

Gartner prognostiziert für 2013 einen globalen Verkauf von 2,32 Milliarden Geräten - also Tablets, Smartphones und PCs. Smartphones mit rund 1,8 Milliarden verkauften Geräten (78,15 %) haben dabei die Nase ganz weit vorn. Die Tablets mit 7,96% liegen 2013 noch klar hinter den PCs (Workstations und Notebooks) mit 13,08%. Somit machen Smartphones und Tablets 86,11% aller weltweit verkauften, internetfähigen Geräte aus.

Interessant ist auch die Prognose für 2014 - demnach werden die Tablets (10,57%) die PCs nahezu einholen (11,31%) während der Anteil der Smartphones im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgehen soll (76%). Trotzdem steigt der Anteil von Tablets und Smartphones demnach 2014 weiter auf 86,57%.

Was schon länger klar ist und durch diese Erhebung von Gartner weiter bestätigt wird: das Internet der Zukunft gehört den mobilen Geräten. Wer immer noch glaubt, dass es sich nur um einen kurzfristigen Trend und nicht um eine langfristige Entwicklung handelt, sollte sich folgende Frage stellen: Warum sollte sich jemand, der keinen Computer zum Arbeiten braucht sondern lediglich im Internet surfen, per E-Mail kommunizieren und verschiedene Dienste wie Skype oder ähnliches nutzen will, einen wartungsintensiven, teuren und klobigen PC kaufen, wenn er für weniger Geld ein schickes, handgepäcktaugliches Gerät erwerben kann, das ihm alles bietet, was er braucht?

Man braucht wirklich keine Glaskugel um zu erkennen, wo die Reise hingeht. Wenn Sie also planen sich in Kürze eine Internetseite erstellen zu lassen oder Ihre bestehende Website zu relaunchen, sollten Sie dringend darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll wäre, ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und die geplante Website gleich für das mobile Internet optimieren zu lassen. Natürlich gilt es im Einzelfall zu prüfen, ob sich eine solche Optimierung für Ihr Unternehmen lohnt, Aufschluss darüber können Tools wie Google Analytics geben, mit denen Sie eruieren können, wie viele der Zugriffe auf Ihre Website tatsächlich über mobile Geräte erfolgen. Unsere Erfahrung ist, das vor allem im Endkundengeschäft, also Einzelhandel, Gastronomie usw. das mobile Internet einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert eingenommen hat.

Wenn Sie mehr über die Optimierung von Internetseiten für mobiles Internet erfahren wollen - rufen Sie an, wir beraten Sie gerne!